Reglerauslegung

Mein Ziel war es einen Geschwindigkeitsregler und einen Kurvenregler zu erproben. 

Die Reglerauslegung wird im ersten Schritt mit Hilfe des Simulationsprogramms durchgeführt. D. h. durch 'spielen' an den Aufschaltungen und Beurteilen der Bewegungen die im Diagramm sichtbar sind, wird der Regler ausgelegt. Früher wurde so etwas mit mathematischen Analysen gemacht! Damit so ein Verfahren die richtigen Ergebnisse liefert, muss sichergestellt sein, dass das Simulationsprogramm im Wesentlichen der Wirklichkeit entspricht. Ob dies der Fall ist, kann nur durch Flugversuche also instrumentierte Flüge, bei denen die Sensorwerte zugänglich sind, festgestellt werden. 

In Praxis ist das nur eine Annäherung. Da die Flugversuche unter teilweise unbekannten Bedingungen (z.B. Wind, Verformungen...), mit eingeschränkten und fehlerhaften (z.B. Einbaulage, Temperaturdriften...) Sensoren durchgeführt werden und drittens weil die Simulation nicht perfekt ist (Rechenschrittweite, Vereinfachungen...) wird es nur möglich sein, das Ganze an dem Ziel, welches erreicht werden soll zu messen, und nicht am technisch Ideal.

Zurück zur Startseite